Beiträge von Vollpfosten

    Wo ist denn da konkret dein Problem?
    Für mich würde ich folgende strategie sehen:


    Die Boom rechts vom HQ ausschalten, sofern sie bis hinter das HQ reicht. Wenn nicht: auch gut, Energie gespart.
    Dann vorne links mit Zookies und Heavies anlanden und die direkt in die hintere linke Ecke führen.
    Shock auf das linke MG und die Kanone und die auslöschen. Dann Weg nach oben links fortsetzen und die Mörser plattmachen. Dann ist da ur noch die Kanone am HQ und die wirst du dann auch noch schaffen, wenn deine Jungs heile geblieben sind.

    Im Beispiel oben ist sogar die Idealkombi: 2 schwere Verteitigungsanlagen und 2 Zivilgebäude mit 3 Schuss. 15 Energie rein und 12 wieder raus, Netto 3 Energie für extremen Schaden.

    So richtig überzeugt bin ich da nicht. Sieht eher wie ein gefundenes Fressen aus ...das geht ggf sogar flawless.


    Deine Haus/Gold/Kanone/Sniper-Kombo vorne links schalte ich mit 3 Artillerie aus. Dann komme ich von halbrechts, schocke Kanone und Sniper 2 Mal, dann sind die auch Matsche und gehe mit der Truppe nach oben rechts. Da stört dann auch nichts mehr und die paar Mörser bis dein HQ kaputt ist halten die Heavies aus, spätestens nach dem 1. Medikit sind die noch fit genug.

    Vor allem darauf achten, daß du nicht solche "Tankstellen" links und rechts hast, die meisten Matches werden über den Truppensupport entschieden und den stärkst du so ziemlich gut 8o
    Normal verwende ich die Zivilgebäude dafür, daß die Truppe möglichst aufgebrochen wird, damit Shock und Health kein Heimspiel haben und die ganze Bande auf einmal versorgen können.

    Finde ich etwas einfacher als vorher. Ich würde mich hinters Haus verziehen, nachdem ich links aufgeräumt habe.
    Ich habe dir mal meinen Angriffsplan beigefügt:


    Erstmal glaubt der Turm links dran, zusammen mit den 2 Häusern und der einen Mine. Kostet netto 6 Energie (15-9).
    Kommen würde ich mit 5 Heavies und 10 Zookas
    Diese nach links führen und evtl. den Steinbruch plattmachen lassen. Flare nochmal 2 Energie, evtl. kommen durch den Steinbruch auch 3 wieder. Sind wir bei 8.
    Die nächste Flare auf dein Goldlager, dass die Truppe den richtigen Weg nimmt. Wieder 3 Energie, sind wir bei 11. Wenn die Zookies anfangen zu zerlegen, setze ich die Gruppe oben links mit Shock außer Funktion (dann sind wir bei 18 ) und bekomme durch die Zerstörung des Geraffels davor 18 Energie wieder. Dann habe ich genug, daß ich einen weiteren Shock, anschließend die letzte Flare für den Safepoint und auch noch ein Medikit abwerfe, wenn die den Laden einäschern :thumbsup:
    Der verbleibende Mörser rechts erschreckt die Heavies nicht.

    Nee, das ist noch aus der alten Version. Die Bilder der aktuellen Karte sind die oben


    Siehe Post #16 (Dr. Terror Level Lvl 6)
    Ist auch sehr wichtig; selbst wenn man schon 3 Heavies draufbekommt ist man angriffstechnisch schon einen großen Schritt weiter.

    Ganz wichtig in dem Zusammenhang ist die Schatzkammer. Die nach Möglichkeit immer frühzeitig auf Maximum bringen. Aktuell bietet mir meine SK Schutz für mehr als die Hälfte aller Ressourcen. Dann noch immer zusehen, dass man nach einem Beutezug Updates und Verbesserungen starten kann, dann geht das schon mit dem Sparen.

    Würde ich so pauschal nicht sagen. So manche schwächere Basis greife ich gar nicht erst an, wenn die Def gut ist. Sobald ich Gefahr laufe, dass meine Truppe völlig ausgelöscht wird, nehme ich immer erst Basen mit grösserer Erfolgschance. Mit einer schlechten Def dürfen die dann auch gerne weit über mir sein. Also, langer Rede, kurzer Sinn: Eine gute Def (in Zusammenhang mit schlechter Beute am Besten) schreckt schon mal ab.


    Deine Base ist so schlecht nicht. Ich würde über rechts angreifen und den Turm mit der Artillerie ausschalten. dann die Truppe Radar auslöschen lassen und sie direkt an die Häuser leiten. Nachdem die die und auch das Sägewerk ausgelöscht haben, habe ich genügend Energie um mit Shock und Health das Zeug neben dem HQ auszulöschen. Final bleiben wahrscheinlich nur die Zookies übrig, aber das wäre akzeptabel.